Willkommen_bei_PEGAH
Logo PEGAH Wuppertal  PEGAH Wuppertal

Willkommen bei PEGAH! | Aktuell | Unser Programm | Wir über uns | Themen und Vortrags-Berichte | Impressum und Haftungsausschluss | Kontakt | Links

Herzlich willkommen auf unserer Seite!

Aktuell

Termine

Unser Jahresthema: Natur, Bildung und Kulturen
PEGAH Seit Fr., 9. Dezember 2016
Ausstellung der Malerin Susanne Reinsberg
Wir freuen uns, dass uns die Malerin Susanne Reinsberg aus Hückeswagen 5 Gemälde im Café PEGAH zur Verfügung gestellt hat.


PEGAH Sa., 20. Oktober 2018 19:00 Uhr
Theateraufführung: Ich Werde Nicht Hassen
Dies ist die Geschichte von Dr. med. Abuelaish, einem palästinensischen Gynäkologen und Fruchtbarkeitsexperten.
Er erzählt vom Alltag in Gaza, vom Warten an den israelischen Checkpoints, vom Familienleben zwischen Hoffnung und Verzweiflung und vom tödlichen Anschlag.
Er hätte allen Grund Israel zu hassen, stattdessen kämpft er weiter für Verständigung und Versöhnung mit Israel.
Internationales Begegnungszentrum der Caritas


PEGAH Fr., 30. November 2018 19:00 Uhr
Poesie und Musikabend "Inklusion oder Exklusion"
„Inklusion oder Exklusion“ ist das Thema unseres Poesie und Musikabends. Wir wollen uns mit der Frage besch&aml;ftigen, ob und wie Minderheiten wie Flüchtlinge oder Behinderte in unsere Leistungsgesellschaft eingebunden oder ausgeschlossen werden. Wir freuen uns über jeden, egal ob mit oder ohne Behinderung, der seine eigenen Gedichte, Texte oder Lieder mit anderen teilt und hoffen anschließend miteindander ins Gespräch zu kommen.
Café PEGAH


Unser weiteres Programm

Unsere weiteren Termine


PEGAH 2.Halbjahr 2018
Terrorismus und Aufklärung
Mithilfe von Musik, Poesie, Teatheraufführungen und Redebeiträgen
wird zur Diskussion darüber eingeladen, ob Gewalt gegen Terrorismus eine Lösung ist
und wie weit Aufgklärungsarbeit dem entgegenwirken kann.
Wir laden Sie herzlich ein teilzunehmen und miteinander ins Gespräch zu kommen.
Café PEGAH / IBZ der Caritas Veranstaltungen2018


nach oben

Wir über uns
PEGAH ist eine multikulturelle Selbstorganisation, die von Deutschen und Migranten/innen 1986 in Wuppertal gegründet wurde.

PEGAH möchte verschiedenen Kulturen eine Begegnungsstätte bieten. Besonders wichtig ist uns, durch Angebote im kulturellen Bereich Menschen zu begeistern und eine Brücke zwischen Menschen verschiedener Herkunft zu schlagen.
Neben dem Kulturaustausch steht für den Verein auch die Hilfe zur Integration im Vordergrund. Somit ist er auch eine Anlaufstelle für persische Mitbürger/innen in Wuppertal.

Der Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur, Bildung und Erziehung von Jugendlichen und Erwachsenen, Gesundheit und Ernährung sowie der Völkerverständigung in allen Bereichen.

Die gegenseitige Achtung der unterschiedlichen Kulturen dient als Fundament einer demokratischen Gesellschaft, in der interkulturelle Öffnung und Entwicklung stattfinden.
Wir verstehen uns als Brücke zwischen den Kulturen.
Als gemeinnütziger Verein mit beschränkten finanziellen Mitteln ist PEGAH auf das Engagement seiner Mitglieder, Mitarbeiter/innen und Wohltäter angewiesen. Freiwillige Unterstützungen sind bei PEGAH willkommen.

Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie uns bitte eine E.-Mail.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen auf unserer Homepage.

persischer_Text Mehmooni2

Logo

nach oben

Themen und Vortrags-Berichte

nach oben

Impressum und Haftungsausschluss
V.i.S.d.P.: Kamal Koushan

Haftungsausschluss

Wir weisen darauf hin, dass wir für Inhalte auf Seiten, die mit unserer Seite verlinkt sind, keine Verantwortung übernehmen können, und bitten um Mitteilung, falls Links auf unserer Seite nicht mehr stimmen sollten.

nach oben

Kontakt

Pegah Wuppertal
Stresemannstr. 3
42275 Wuppertal
Tel. (+49) 0152 31090114
www.pegah.kulturserver.de
Mail: Mailadresse

Links
Attac Wuppertal
BaSo-Chemiekreis
Informationsbüro Nicaragua
Internationales Begegnungszentrum der Caritas Wuppertal
Natur und Gesundheit
Wuppertaler Aktionsbündnis gegen TTIP und andere Freihandelsfallen

Wuppertaler Sozialkalender

nach oben

zuletzt aktualisiert am 5. Oktober 2018