HERRNHUTER STERNE GMBH
 
Sehenswürdigkeit
Entstehungsgeschichte des Herrnhuter Sterns

Vor über 160 Jahren im Schoß der Herrnhuter Brüdergemeine entstanden, gilt der Herrnhuter Stern als Ursprung aller Weihnachtssterne. Anfang des 19. Jahrhunderts leuchtete der erste Stern aus Papier und Pappe in den Internatsstuben der Herrnhuter Brüdergemeine. In den Internatsstuben lebten im 19. Jahrhundert vor allem Missionarskinder. Da in den Missionsgebieten die Lebensverhältnisse oft widrig waren, schickten die Eltern ihre Kinder, wenn sie das Schulalter erreicht hatten, in die Heimat zurück. Unter der Obhut der Brüdergemeine erhielten sie Erziehung und Bildung.

Ein Stern gegen das Heimweh

Das Zuhause ersetzen konnten diese Schulheime natürlich nicht. Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit war die Trennung von den Eltern sehr schmerzhaft. So kam der Stern als Symbol für die biblische Geschichte ganz recht. Ein Erzieher nutzt den Stern im Mathematikunterricht als Vorlage, um ein besseres geometrisches Verständnis zu vermitteln. Er ließ die Internatskinder Sterne aus verschiedenen geometrischen Formen bauen und diese schmückten später damit Ihre Internatsstuben. Die ersten Sterne trugen dabei die Farben weiß /rot - weiß für die Reinheit und rot für das Blut Jesus Christus. Fortan bastelten die Kinder stets am 1. Sonntag im Advent ihre Sterne und trugen damit diesen Brauch in ihre Familien.

Alle weiteren Informationen rund um die Herrnhuter-Sterne auf unserer Webseite.

 
Veranstaltungen HERRNHUTER STERNE GMBH
30.11.2019 10.00 Uhr |
Weihnachtsmarkttag
01.12.2019 14.00 Uhr |
Basteln im Advent
Oderwitzer Straße 8
02747 Herrnhut
+49 35873 3640
+49 35873 36435

info@herrnhuter-s...
http://www.herrnh...

 

 
Bahn Linkbearbeiten