Krystiane Vajda

(c) 2015

geboren am 13.02.1962 in Bensberg

Studium

Kulturmanagent, Deutsche Akademie für Management, Berlin
Bildende Kunst, Alanus Werkhaus, Alfter/Bonn
Architekturstudium, Fachhochschule Köln
Kunststudium, circulo de belles artes, Madrid
Bauingenieurwesen, Fachhochschule Detmold

Ausstellungen

2016

- CheapArt Sensation Köln, Odonien (G)

- Mir ist so Dada im Kopf, ein Mail Art Ausstellungs- und Aktionsprojekt, Wanderausstellung, Deutschland/Schweiz (G)

2014

- Continental Drift, internationales Kunstprojekt, Songjiang Art Museum, Shanghai(G)

2011

- 13. Artconnection, Studio Dumont, Köln (G)

2010

- Werkausstellung Alanus Werkhaus, Alfter (G)

2009

- 11. Artconnection, Studio Dumont, Köln (G)

- Werkausstellung Alanus Werkhaus, Alfter (G)

2008

- „Malerei“, KattaKatta, Köln (E)

- „Maschinen“, Kontrapunkt, Köln (G)

- „Plagegeister“ , KunstraumK5, Köln (G)

- 10. Artconnection, „im Zeichen der roten Schleife“, studio dumont, Köln (G)

- Werkausstellung Alanus Werkhaus, Alfter (G)

2007

- Werkausstellung Alanus Werkhaus, Alfter (G)

2001

- Rauminstallation, internationale Möbelmesse Köln (G)

2000

- crusing objects, Raumistallation: erotische Erlebnisboxen, ARTheater, Köln (G)

1999

- Gründung der Künstlerguppe ACE mit Ellen Klein und Andrea Janssen
Bereiche: Architektur, Multimedia, Performance, Objektkunst

- ''one night stand'' Architektur für eine Nacht: eine Traumreise in die surreale Welt des alten Deutz-Kalker Hallenbades zur ''plan 99'', Köln (G)

- ''Tisch und Stuhl'', internationale Möbelmesse, Köln (G)

1987

- „meine 14 toten Freunde“, St. Agatha Krankenhaus, Köln (E)

Preise/Auszeichnungen

2004 - Architekturwettbewerb: arch.star 2004, 3. Platz


(E) Einzelausstellung (G) Gruppenausstellung

(c) 2007/ Krystiane Vajda



































o.T.

50 x 100
Mischtechnik auf Leinwand

2007